Dienstag, 10. Oktober 2017

MEIN IBIZA GUIDE


Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, war ich Mitte September in Ibiza. Die Insel ist bei mir eigentlich noch nicht so lange auf dem Radar,  bis ich auf Instagram durch die wunderschönen Fotos mit türkisen Meer und traumhaften Stränden aufmerksam wurde.
Da mein Freund und ich immer Mitte September auf Urlaub fahren haben wir uns dieses Jahr für Ibiza entschieden.  Nur 2,5 Stunden Flugzeit ist diese Trauminsel von Wien entfernt.
Was soll ich euch sagen, Ibiza hat mich einfach verzaubert!

Eines muss aber erwähnt werden, Ibiza ist unglaublich teuer!  Das war uns aber vor dem Urlaub bereits bewusst, sodass wir dementsprechend kalkuliert haben. 

Gewohnt haben wir im Gatzara Suites Santa Gertrudis. Dieses Hotel liegt in der Mitte der Insel, im wunderschönen Ort Santa Getrudis. Für uns die perfekte Lage um die Insel zu erkunden.
Das Boutiquehotel ist noch ziemlich neu - die Zimmer sind modern, das Personal sehr freundlich und es gibt ein Rooftop mit Pool. Wir haben uns dort sehr wohlgefühlt. 



Transport
Ein Mietauto ist auf der Insel das Beste Transportmittel - wir haben direkt über das Hotel unseren kleinen blauen Hyundai gebucht. 

Lieblingsstrände
Wir hatten das Glück, dass Mitte September schon weniger los ist und man an den Stränden ganz gut Platz bekommt!
Das sind unsere Favoriten:

Cala Sant Vincent

Cala Benirras Beach


Essen
Eine sehr kostspielige Angelegenheit auf der Insel, aber man kann dafür wirklich sehr gut essen gehen!

Am häufigsten wurde mir das Restaurant La Paloma empfohlen - wir hatten Glück und haben am letzten Abend dort gegessen. Sowohl die Location - ein wunderschöner Garten,  als auch das Essen sind jeden Cent wert. Für uns war es das Beste Abendessen auf der Insel!


Passion Cafe - meiner Meinung nach die Beste Frühstücks-Location auf der Insel! Es gibt mehrere Standorte auf der Insel, wir entschieden uns für das in Santa Eulalia . Die veganen Pancakes waren einfach so lecker, dass ich sie am Liebsten jeden Tag gegessen hätte.



The Giri Cafe hat einen wunderschönen Garten und das ist auch das Highlight.  Das Frühstück war ok, auch wenn ich mir hier etwas mehr erwartet hätte. Aber die Location ist so schön, so dass ich beim nächsten Ibiza Besuch sicher wieder herkommen werde und es zum Abendessen auszuprobieren! 


Aubergine - liegt an der Hauptstraße und wir sind eigentlich zufällig daran vorbei gefahren - die Bewertungen waren so gut, dass wir im Hotel angekommen sofort für den Abend einen Tisch reservieren ließen. 
Wir hatten ein ausgezeichnetes Abendessen unter einem Zitronenbaum.


Wild Beets lag in der Nähe unseres Hotels und ist ein raw-veganes Restaurant. Wir haben dort wirklich sehr gut gegessen, wenn auch nicht ganz günstig! Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert!



Kurz zusammengefasst hatten wir auf der Balareninsel wunderschöne & erholsame Tage! Wir werden sicher wieder kommen und uns von Ibiza verzaubern lassen!



Keine Kommentare:

Kommentar posten